Geschichte

Main content

Die wichtigsten Epochen der Verkehrsforschung an der ETH Zürich.

 
Geschichte der Verkehrsforschung (CC0)

Epochen

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

1. Die Anfänge des Zivilingenieurs (Pionierphase)

Prof. Karl Culmann

1855 – 1881: Prof. Karl Culmann

2. Das Monopol der Eisenbahn

Eisenbahn

1882 – 1903: Prof. Eduard Gerlich
1903 – 1920: Prof. Friedrich Hennings
1920 – 1931: Prof. Charles Andreae

3. Das Auto als Verkehrsmittel der Zukunft

Auto: Verkehrsmittel der Zukunft

1932 – 1950: Prof. Erwin Thomann
1950 – 1963: Prof. Max Stahel

4. Die Kraft der Planung

Hauptstrassen in der Schweiz 1937

1950 – 1961: Prof. Kurt Leibbrand
1963 – 1993: Prof. Martin Rotach

5. Vom Verkehrsweg zum Verkehrssystem

Vom Verkehrsweg zum Verkehrssystem

1970 – 1998: Prof. Carl Hidber
1973 – 2000: Prof. Karl Dietrich
1975 – 2003: Prof. Heinrich Brändli

6. Integration und Interdisziplinarität

Integration und Interdisziplinarität

Seit 1999: Prof. Kay W. Axhausen
Seit 2004: Prof. Ulrich Weidmann
Seit 2010: Dr. Monica Menendez

Detailierter Bericht

493 Sandmeier, S., A. Frei und K.W. Axhausen (eds.) (2008) 125 Jahre Verkehrswesen an der ETH Zürich, IVT, ETH Zürich, Zürich. DOI E-Citations

Fotogalerie

 
 
URL der Seite: http://www.ivt.ethz.ch/institut/geschichte.html
Thu Mar 30 18:40:31 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich